MKG Rheinhessen - Zentrum für Implantologie, Parodontologie und Kieferchirurgie - Dr. Dr. Thomas Morbach & Kollege

Parodontologie

Die Gesundheit der Zähne wirkt sich auf den gesamten Organismus aus – scheinbar "harmlose" Zahnbeschwerden könnnen zum Auslöser für ernste Erkrankungen werden. Schon wenig schmerzhafte Probleme, wie Zahnfleischbluten, Mundgeruch oder lockere Zähne, können ein Hinweis auf Parodontitis sein - eine Zahnfleischerkrankung, durch die der "Zahnhalteapparat" geschädigt wird. Unbehandelt kann Parodontitis zum Verlust der Zähne und zum Rückgang des Knochens führen. Eine möglichst frühzeitige Diagnose und anschließende Parodontaltherapie kann solche Folgeschäden vermeiden. Nach gelungener Therapie kann durch ergänzende chirurgische Maßnahmen versucht werden, verlorengegangenes Gewebe wieder aufzubauen (Regenerative Therapie, Schmelzmatrixproteine, Knochenersatz). Geschrumpftes Zahnfleisch und freiliegende, häufig schmerzempfindliche Zahnhälse können durch  feine Operationstechniken korrigiert werden (Mikrochirurgie, Parodontalchirurgie).